Musik-Spielgruppen "Zauberklang" und "Waldklang"

Die besonderen Spielgruppen mit viel Musik und Bewegung für Kinder ab ca. 3 Jahren!

 

Zauberklang

Die Spielgruppe „Zauberklang“ ist ein Ort, wo das gemeinsame Singen, Tanzen, Bewegen und Spielen im Zentrum steht. Gemeinsam begeben wir uns auf die Entdeckungsreise durch die Klang- und Musikwelt. Dabei singen wir Kinderlieder aus aller Welt, lernen lustige Tänze und erforschen unseren Körper mit Bewegungsspielen. Auf unserer Reise begegnen wir auch unterschiedlichen Instrumenten.
Im Spielgruppenalltag hat aber auch das Gemeinschaftsgefühl eine grosse Bedeutung. Durch das gemeinsame Essen „des Znüni“ oder „Zvieri“ und dem freien Spiel können neue Freundschaften geknüpft und erste Erfahrungen als Teil einer Gemeinschaft gesammelt werden.
In der Spielgruppe wird die Kreativität, die fein- und grobmotorische Entwicklung, die kindliche Koordination und die Kinästhetik gefördert. Wir unterstützen das Kind bei der ganzheitlichen Entfaltung der Sinneswahrnehmungen und dem Einfinden im sozialen Gefüge unter Gleichaltrigen. Ganz besonders hilft die Musik und Bewegung, mit sich selbst im Kontakt zu sein und stärkt somit das Selbstgefühl.
Die Kinder werden durch den Spielgruppenalltag einfühlsam und kompetent begleitet. Wir gehen auf die individuellen Bedürfnissen und Ideen der Kinder ein. Die Kinder werden bestärkt mutig zu sein und neugierig zu bleiben.
Wir freuen uns auf die musikalische Reise zusammen mit Ihrem Kind!

Waldklang

Waldklang ist die Spielgruppe ohne Dach, Tür und Wände und findet, sofern dies Wind- und Wetterbedingungen erlauben, das ganze Jahr hindurch im Schorenwald statt.
Das schöne Waldplätzchen lädt zum Spielen und Verweilen ein, bietet aber auch Gelegenheit, die Natur zu beobachten, zu staunen und zu entdecken. Im Baumstämmlikreis lernen wir die Töne der Natur kennen, wir lernen zu lauschen, wir lernen die Vögel zwitschern zu hören, den Wind zu spüren, lassen Sonnenstrahlen auf der Nase herumtanzen, fangen Schneeflocken ein oder lassen den Regen auf die Blätter trommeln. Wir lernen Lieder und Värsli. Diese geben dem Waldmorgen Struktur.
Begleitet werden wir in der Spielgruppe Waldklang von den vier Bewohnern des Schorenwaldes, von Zwerg Zipf, Zapf, Zepf und Zipfelwitz. 

Spielerisch lernen wir mit den Zwergen den Wald kennen, gehen mit ihnen auf Entdeckungstour. Wo wohnt wohl das Eichhörnchen? Was macht der Igel im Winter? Wo bauen die Vögel ihre Nester? Wo brüten sie ihre Eier aus? Wann und wie schlüpfen die Jungen? Was macht der Käfer so den ganzen Tag? Wer hinterlässt wo, welche Spuren? Und wer wohnt denn sonst noch im Wald?
All dem und noch Vielem mehr, gehen wir in der Waldspielgruppe nach. Die Natur Liegt uns dabei am Herzen und wir gehen achtsam und rücksichtsvoll mit ihr um.

Als ausgebildete Waldspielgruppenleiterinnen begleiten wir die Kinder einfühlsam und kompetent. Wir unterstützen jedes Einzelne in seinen eigenen Bedürfnissen und ermuntern es, seinen Ideen nachzugehen, Unbekanntes kennen zu lernen und auszuprobieren. Wir fördern die Integration in die Gruppe. Es ist uns wichtig, dass die Kinder erste Erfahrungen als Teil einer Gemeinschaft sammeln können.
Die Sicherheit der Kinder steht dabei immer an oberster Stelle.

Wissenswertes

Tag und Zeit        

Montag 09:00-11:00 in Herzogenbuchsee
Montag 13:30-15:30 Uhr in Langenthal
Dienstag 09:00-11:00 Uhr in Herzogenbuchsee
Donnerstag 09:00-11:00 Uhr im Schorenwald Langenthal

Die Freitagsgruppe in Herzogenbuchsee wird zu den Klangforschern

Ort Herzogenbuchsee: 2. OG der Bibliothek, Bernstrasse 17
Musikschule Langenthal, Turnhallenstrasse 22
Schorenwald Langenthal (Besammlung bei der Kunsteisbahn)
Leitung und Assistenz

Sonja Lädrach, dipl. Waldspielgruppenleiterin (Waldspielgruppe)
Pia Erhard, Kleinkinderzieherin/Pflegefachfrau HF (Waldspielgruppe)
Debora Brand, Kindergärtnerin (Herzogenbuchsee und Langenthal)
Nadine Jourdan, Sozialpädagogin (Langenthal)

Portraits unseres Spielgruppen-Teams

Kosten 496.- pro Semester für einen Vormittag, 992.- pro Semester für zwei Vormittage
Alter ab ca. 3 Jahren bis Kindergarteneintritt